Relax2000

Warum ist gesunder Schlaf so wichtig?

Wie wichtig richtiges und entspanntes liegen ist, haben Sie vielleicht schon einmal morgens erlebt, man wacht auf und ist total verspannt. Die Schulter schmerzt, der Rücken tut weh.
Natürlich kann das auch von der Arbeit kommen – schwer heben, gebeugt arbeiten, falsches sitzen, hier gibt es viele Möglichkeiten.

Aber der Schlaf soll zur Erholung dienen und nicht, um sich noch mehr zu verspannen!

Durch falsches liegen können sich die Bandscheiben nicht regenerieren. Nur wenn sie richtig entlastet sind, können sie sich während des Schlafens wieder mit Flüssigkeit füllen, um Tagsüber wieder ihren Dienst zu tun.

Ca. jeder dritte Bundesbürger leidet an Ein- oder Durchschlafproblemen. Seelische und körperliche Belastungen, unbewältigter Stress, falsche Ernährung und viele andere Gründe, wie z.B. ein durchgelegenes Bett, Elektrosmog oder Wasseradern und Erdstrahlung können die Ursache dafür sein.
Schlafentzug führt kurzfristig zu psychischen Veränderungen des Menschen, bis hin zu schweren Depressionen. Früher wurde Schlafentzug sogar als Folterinstrument eingesetzt.

Unser Organismus funktioniert in Zyklen von jeweils eineinhalb bis zwei Stunden, am Tag wie auch in der Nacht. Wenn wir schlafen, erlauben diese Zyklen unserem Körper nicht nur Spannungen loszuwerden, sondern auch die während des Tages aufgenommenen Informationen zu verarbeiten.
Die Bedeutung gesunden Schlafes wird oft völlig unterschätzt. Im Schlaf finden wichtige Prozesse in unserem Körper statt: Das Immunsystem stärkt sich, Körperzellen werden erneuert und „Baumaterialien“ für Enzyme, Hormone oder Blutbestandteile hergestellt. Die Abläufe im Körper werden von unserer inneren Uhr geregelt. Sie ist verantwortlich für den Stoffwechsel, den Appetit und die Aktivität der inneren Organe. Gerät die innere Uhr aus dem Takt, geraten auch diese Prozesse durcheinander. Doch auch wer zu viel schläft und tagsüber häufige Nickerchen einschiebt, lebt gegen die innere Uhr.